Ausbildung

Theoretische Ausbildung

Unser Service für Euch: Bei uns ist jeden Tag Unterricht und in den Ferien gibt es spezielle Kompaktkurse. Somit kann man schnell an sein Ziel kommen. Zu den Unterrichtzeiten kommst Du hier:  Stundenplan.

Sollte jemand mehr Unterrichte besuchen, als vorgeschrieben sind, muss er nicht mehr bezahlen.

Nach dem Unterricht kann man zu Hause mit einem, bei uns erhältlichen, Lernsystem sein Wissen vertiefen und sich noch besser auf die Theorieprüfung vorbereiten. Fahren lernen Max erhalten Sie bei uns in der Fahrschule. Damit ist die Theorieprüfung kein Problem mehr.

Unser Service für Euch: Wir begleiten Euch nach dem Absolvieren des Unterrichtes bis zur bestandenen Prüfung permanent und lassen Euch nicht alleine.

Übrigens, wer bei uns zur theoretischen Prüfung möchte, wird vorher getestet. Das ist Standard und hat vielen geholfen die Prüfung zu bestehen. Service eben!

theorie.jpeg
praxis.jpg

Fahrausbildung

Um zu einen sicheren Fahrstil zu kommen, ist es natürlich notwendig erst einmal das Fahren zu lernen. Der eine benötigt mehr und der andere weniger Zeit dafür. Deswegen sollte man speziell hier nicht am falschen Ende sparen.

Der Gesetzgeber schreibt nur die Anzahl der besonderen Ausbildungsfahrten vor (Sonderfahrten). Das sind 5 Fahrstunden auf Land- und Bundesstrassen (Überlandfahrten), 4 Fahrstunden auf Autobahn und Kraftfahrstassen (Autobahnfahrt) und 3 Fahrstunden in der Nacht (Nachtfahrt) vor. Diese sind am Ender der Ausbildung vorgeschrieben. Vorher muß man aber dafür fit sein. Also fahren wir vorher so lange bis es passt und Du auch den Inhalt der Sonderfahrten verstehst. Danach geht es in die Prüfungsvorbereitung. Dort wird noch einmal alles durchgeübt bis man sich selber auch sicher ist und in der Prüfsituation eine ordentliche Leistung bringen kann.

Unser Service für Euch: Wir sind drei Fahrlehrer und dadurch in der Lage, oft mit Euch zu fahren.

Zur optimalen Vor- und Nachbereitung kannst Du Driverscam nutzen. Das Tool für deine ausbildung auf der Strasse.

Übersicht über die einzelnen Themen des Theorieunterichtes

Persönliche Voraussetzungen/ Risikofaktor Mensch
  • körperliche Fähigkeiten und Einschränkung der körperlichen Fähigkeiten 
  • Alkohol, illegale Drogen und Medikamentenmissbrauch 
  • Emotionen und Gefühle beim Fahren
Rechtliche Voraussetzungen und Rahmenbedingungen
Grundregel/ Verkehrszeichen
Straßenverkehrsystem und seine Nutzung
Vorfahrt
Verkehrsregelungen/ Bahnübergänge
Geschwindigkeit, Sicherheitsabstände
Andere Teilnehmer im Straßenverkehr, Besonderheiten und Verhalten
Verkehrsverhalten bei Fahrmanövern, Verkehrsbeobachtung
Ruhender Verkehr
Verhalten in besonderen Situationen
Lebenslanges Lernen/ Folgen von Verstößen gegen Verkehrsvorschriften
Zusatzthema B1 Technische Bedingungen/ umweltbewusster Umgang mit KFZ
Zusatzthema B2 Fahren mit Zügen/ Anhänger, Personen- und Güterbeförderung